Knusprige Entenbrust mit Rotkraut

Knusprige Entenbrust mit Rotkraut für 2 Personen

Zwei frische Entenbrüste waschen und trocken tupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig einritzen. Die Entenbrüste in eine kalte Pfanne ohne Fett auf die Hautseite legen und langsam erhitzen, bis das Fett den Entenbrüste ausgetreten und die Haut knusprig braun geworden ist. Dann die Entenbrüste auf der Fleischseite kurz anbraten, herausnehmen, mit Salz (ca. 1 TL ) und Pfeffer (ca. ½ TL ) würzen. Mit der Hautseite nach oben in eine mit Butter oder Entenschmalz gefettete Auflaufform legen. Das Bratenfett in eine Schüssel gießen. Die Ententeile im vorgeheizten Backofen in etwa 15 Minuten bei 150°C ( Umluft ) garen. Währenddessen ab und zu mit dem Bratenfett aus der Pfanne beträufeln. Dann warm stellen und ruhen lassen. Die Entenbrüstchen mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und im Backofen warm stellen.

Kartoffeln (ca. 500 g) schälen, in Viertel schneiden und kochen.

Zubereitung Sauce und Beilagen

1-2 rote Zwiebelchen schälen und fein würfeln. Butter ( 1 EL ) in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Mit etwas Rotwein ablöschen. Den Entenfond und das restliche Bratfett zugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit ein wenig Salz ( 1 TL ),Pfeffer ( ½ TL ) und Sahne oder Rahm abschmecken und kalte Butter ( 50 g ) in Flöckchen einrühren.

Servieren

Entenbrustscheiben mit Sauce, Knödel, Apfel-Rotkohl und Preiselbeeren servieren. Evtl. mit Petersilie garnieren und fertig. Wir empfehlen Ihnen ein Glas Rotwein oder ein Sprudelwasser als Getränk dazu.

  • 2 Entenbrüste
  • Salz. Pfeffer Nach Wahl
  • Butter,Enten- bzw. Gänseschmalz Ebenfalls nach Wahl
  • 1 Glas Apfelrotkraut

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*